Sie sind hier:

OSCI–XMeld 1.2 ist fertiggestellt

Am 30. Dezember 2004 wurde die neue Version 1.2 des Standards OSCI–XMeld fertiggestellt und dem AK I der Innenministerkonferenz als Auftraggeber übergeben, der die neue Version am 21. Januar abgenommen hat. OSCI–XMeld ist der verbindliche Standard für Datenübermittlungen im Meldewesen.

Veränderungen gegenüber XMeld 1.1

Gegenüber der aktuellen Version 1.1 enthält die Version 1.2 zwei neue Aspekten :

  • Um die „einfache Melderegisterauskunft“ zu verbessern, wurden Prozessmodelle für „Broker“ Strukturen erarbeitet. „Broker“ fassen mehrere Melderegister zusammen und ermöglichen damit dem Endkunden, Adressketten zu verfolgen.

    Da aber noch diverse rechtliche und organisatorische Fragen zu klären sind, wurden noch keine Nachrichten entwickelt. Dies wird in der Version 1.3 im Jahre 2005 geschehen.

  • Es wurden Prozessmodelle und Nachrichten für die Datenübermittlung gemäß § 139b AO entworfen.

Näheres können Sie dem Projektauftrag (pdf, 359 KB) entnehmen, der allerdings auf Grund einer aktuellen Anforderung der Finanzministerkonferenz geändert (pdf, 326.9 KB) worden ist.

Darüber hinaus wurden an vielen Stellen Fehler korrigiert, Nachrichten und deren Dokumentation verbessert und Anpassungen an geänderte gesetzliche Grundlagen vorgenommen. Näheres zu den Veränderungen finden Sie in der Einleitung und den einzelnen Kapiteln der Spezifikation

OSCI–XMeld — Version 1.2 „Spezifikation des bundeseinheitlichen Datenaustauschformates für die Übermittlung von Daten des Meldewesens.“

Sie können die neue Version inklusive der XMeld-Schemata zum Download erhalten.