Sie sind hier:

XAusländer Version 1.17.0 (wirksam ab 01.05.2022)

Verbindliche Handlungsanweisungen

Die aktuelle verbindliche Handlungsanweisung (Stand: 18.10.2021) für die Implementierung von XAusländer in der Version 1.17.0 finden Sie in diesem Dokument (pdf, 88.5 KB). Diese ist von den Herstellern der Fachverfahren bei der Umsetzung zu berücksichtigen.

XAusländer 1.17.0

Die Koordinierungsstelle für IT-Standards hat die Spezifikation XAusländer 1.17.0 in der Fassung vom 31. Juli 2021, mit Zustimmung durch den AK I der IMK vom 01.10.2021, veröffentlicht.

Hinweis zum Kapitel "TGS/TLA und BAMF":

Bitte beachten Sie, dass die Erweiterung der Kommunikationsteilnehmer auf Träger der Grundsicherung nach Asylleistungsgesetzt bis auf Weiteres nicht umzusetzen ist, da das zu erwartende Nachrichtenaufkommen durch die TLA derzeit als zu gering angesehen wird. Für die Kommunikation mit dem BAMF ist daher das derzeitige Verfahren („Web-Maske“) vorerst weiter zu nutzen. Die Kommunikation mit den Trägern der Grundsicherung bleibt von dieser Regelung unberührt.

Signifikante Änderungen zur 1.16.0

  • Erweiterung - Im Rahmen des OZG-Kapitels wurden die bestehende Prozesse zu Anträgen und der Verpflichtungserklärung weiterentwickelt und überarbeitet. Dazu wurde die Möglichkeit geschaffen einen Antrag bzw. eine Meldung nach FreizügG/EU abzugeben.
  • Erweiterung - Mit CR 09/2021 hat der Änderungsbeirat sich dafür ausgesprochen die freiwillige Umsetzung des OZG-Kapitels zu beenden, so dass die Umsetzung mit dieser Version verpflichtend ist.

XAusländer Spezifikation, Vergleichsdokument, Schemata, WSDL-Dateien und Referenznachrichten können vom XRepository bezogen werde.
XAusländer Testsuite (liegt derzeit noch nicht vor)
direkter Zugriff auf Schemata