Sie sind hier:

Standardisierung im Ausländerwesen

Der Standard XAusländer widmet sich dem Austausch der Daten zu ausländischen Staatsangehörigen von Ausländerbehörden mit anderen Kommunikationspartnern. Die Modellierung der Daten und Nachrichten erfolgt unter Berücksichtigung der Vorgaben der Innenverwaltung, der XÖV-Regularien und der Standardisierungsbestrebungen des IT-Planungsrats.
Der Standard XAusländer wird seit November 2011 betrieben und kontinuierlich weiter entwickelt. Die Ermächtigungsgrundlage bildet die zuletzt am 12. Juni 2014 zwischen Bund und Ländern unterzeichnete Verwaltungsvereinbarung mit Gültigkeit bis 31. Mai 2018.

Hier gelangen Sie direkt auf die Veröffentlichungen des Standards.